Freitagsrunde – Schüren

Meine Heimatstadt ist umgeben von sanften Hügeln und Wald. Ideal für einen leidenschaftlichen Wanderer. Gerne schließe ich meine Wanderung mit einem guten Essen ab. Auch das kann ich in St. Ingbert und Umgebung genießen. In allen Himmelsrichtungen findet nicht nur der Wanderer eine gute Küche. Heute soll mal wieder – nach langer Pause – unser Ausflugslokal Wommer in Schüren geöffnet sein. Also wandere ich mit meinem Kameraden ab dem Mäusbachweiher (wer sieht den Reiher?)Reiher am Mäusbachweihernach Bayrisch Zell und dann Richtung Friedrichstal. Nach einer kurzen Pause am Heiligenhäuschen geht es hinab ins Ruhbachtal und weiter nach Schüren. Und tatsächlich können wir einkehren. Und es gibt Dibbelabbes mit gegrilltem Lachs. Fein, auch weil typisch saarländisch!!! Danach geht es gestärkt am Siouxweiher vorbei heimwärts. 13 km in vier Stunden (incl. Pause) und 280 Höhenmeter

Über saarwanderer

Rentner - Zeit zum Wandern - wandere um unterwegs zu sein
Dieser Beitrag wurde unter Wandern abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Freitagsrunde – Schüren

  1. meyste68 schreibt:

    Ich sehe ihn 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s