Bärenbachpfad

Viel Schatten und nicht soooo schwer waren die Vorgaben. Ich wollte doch schon lange mal wieder nach Baumholder auf den Bärenbachpfad – doch der ist 14 km lang. Dank Basecamp und GoogleEarth habe ich einfach den Zuweg streichen können und bin bei 12 km gelandet. Das muss gehen! Auf der L176 kurz vor Baumholder ist die Zufahrt zum Naherholungsgebiet Gärtel ausgeschildert und dort haben wir geparkt.
Wir erlebten einen abwechslungsreichen und natürlich unverlaufbaren Rundweg! Meine Mitwanderer waren begeistert und kürten diese Traumschleife zum schönsten bisher gewanderten Pfad!
Zum Nachlesen der Höhepunkte:
http://www.saar-hunsrueck-steig.de/traumschleifen/baerenbachpfad-baumholder#dmdtab=oax-tab3
(WoMoHe)
Die empfohlenen Guthausmühle und Hotel Stern waren an jenem Dienstag nicht einladend genug für uns.

Über saarwanderer

Rentner - Zeit zum Wandern - wandere um unterwegs zu sein
Dieser Beitrag wurde unter Wandern abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s