Teufelstour

Wir sind nach Eulenbis gefahren – ans Gasthaus Panoramablick. Auch bei dem heutigen Wetter war der Start hier oben schon beeindruckend. Der Gipfel des Donnersberges war von einer düsteren Wolke verhüllt. Ansonsten lagen die Hügel und Täler der Westpfalz in freier Sicht vor uns. Doch schon gleich mussten wir uns voll auf den doch ziemlich anspruchsvollen Weg konzentrieren. Nicht allein wegen dem Auf- und Ab sondern vor allem wegen der Rutschgefahr.
Sollte bei nassem Boden mit Stöcken gegangen werden!Und wieder hatten wir Wandererglück – bei Frankelbach kam immer mal wieder die Sonne raus und wärmte unsere Rücken.

Wie immer einen Link:http://www.rlp.de/no_cache/einzelansicht/archive/2013/may/article/premiumwanderweg-teufelstour/

Besser noch einen: http://www.otterbach-otterberg.de/index.php/wandernradfahrennordicwalking1/premiumwanderwegteufelstour1

Wir sind 17,3 km gewandert – die empfohlene Zugfahrt wollten wir anderen überlassen. Übrigens fährt der Triebwagen in Olsbrücken Punkt 12 Uhr ab nach Sulzbachtal usw. und nach Plan jede volle Stunde.

Über saarwanderer

Rentner - Zeit zum Wandern - wandere um unterwegs zu sein
Dieser Beitrag wurde unter Wandern abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s