Kybfelsensteig

Eigentlich nur von Wiehre zum Kybfelsen und über St. Valentin zurück. Doch nach dem Sohlacker war der Steig wg. Holzfällarbeiten gesperrt und so machten wir einen großen „Schlenker“. Wir fanden wieder auf unseren Weg und genossen bis Bohrer den Kybfelsensteig abwärts. Vor Günterstal nahmen wir den Fahrweg rauf zu St. Valentin. Dort fanden wir im sonnigen Biergarten einen schattigen Platz und speisten wieder mal gut. Beflügelt durch zwei Hefeweizen und mit der Zugkraft von Figo war der Rückweg ein „Klacks“.

21,2km in 5:24h und 741m ges. Anstieg

Über saarwanderer

Rentner - Zeit zum Wandern - wandere um unterwegs zu sein
Dieser Beitrag wurde unter Wandern abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s