Um Baerenthal rum

Schon zigmal am Schild „Bärenthal“ vorbeigefahren. Und endlich den Abstecher wahrgemacht. Ein lohnender Rundweg. Kurz hinter dem Abzeig nach Bannstein geparkt und einen Einstieg gesucht. Dank Geocaching.com war das aber leicht. Das erste Ziel war die Silberquelle. Über die Ruine – sehr imposant – Ramstein gings durchs Bärenthal zur Nervenquelle. Zurück ins Tal dann ans Seeende ins Restaurant Kundschaft. Die legten auch nach 14 Uhr Wert auf Kundschaft (;-)) und boten uns noch das prima Tagesmenü an. Klasse! Da freut sich der Wanderer.

17 km in fast sechseinhalb Stunden incl. Pausen und ein paar Höhenmeter.

Über saarwanderer

Rentner - Zeit zum Wandern - wandere um unterwegs zu sein
Dieser Beitrag wurde unter Wandern veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s