Rundweg Schwingmühle

Ein Cache (unvollendet) bringt mich ins Bitcherland über Schorbach zur Schwingmühle. Eine kleine Runde westwärts rund ums Neubachtal. Weiher, Bäche, Felsen, Brunnen und sogar ein kleiner Wasserfall (Cascade de Neubach). Wie herrlich muss das Wandern hier im späten Frühjahr sein.
Danach gehts (nach Plan) ostwärts entlang des Roellbachs nach Haspelschiedt. Wir respektieren natürlich die Warnschilder „Militärgelände“ und folgen dem gelben Kreuz bis zum Etang de Haspelschiedt. Wieder Bäche, Weiher und ordentliche Anstiege, dann gehts runter in den Ort bis an den See. Da muss ich wieder mal hin (s.o.) Ist der Etang groß! Weiter unterhalb des Polissoir de Halspelschiedt (imposanter Fels) die Wanderung etwas nach Norden ausgedehnt. Unnötig? Kann man so oder so sehen. Ein Stück am Schwarzbach entlang. Uns hats nichts ausgemacht. Mein Freund sagte mehrmals es sei eine schöne Runde. Dann war die Zeit knapp und wir haben an scheinbar günstigen Stellen abgekürzt. Somit waren wir – zum Schluss auch noch an weiteren imposanten Felsformationen vorbei – vor Sonnenuntergang wieder an der Schwingmühle.

18 km, sechs Stunden und über 600m Anstieg.  bei Openstreetmap.org und Gpsies.com eingetragen

Über saarwanderer

Rentner - Zeit zum Wandern - wandere um unterwegs zu sein
Dieser Beitrag wurde unter Wandern abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s