Die Ruwer-Hochwald-Schleife

Hentern bei Zerf – trotz „Navi“ etwas rumgeirrt – war der Startpunkt. Mit 13 km und ein paar kurzen, heftigen Anstiegen richtig für unsere Dienstagrunde. Nach vier Stunden ein nahrhafter Abschluss im Landgasthof Kopp. Trotz Cachesuche (geocaching.com) haben wir es rechtzeitig geschafft. Und der Wirt half uns auch noch bei einem Autoproblem! Nochmal Danke!

Über saarwanderer

Rentner - Zeit zum Wandern - wandere um unterwegs zu sein
Dieser Beitrag wurde unter Wandern abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s