Schönberg

Start in Wittnau. Am Kalksteinfelsen vorbei zum Schönberggipfel. Vom Schönberg zur Berghauser Kapelle und über den Panoramaweg zurück. Mit drei Caches – aber nur zwei geschafft. Mit zwei Hunden ist das schwierig. Und weil ich beim Wandern auch noch nach dem Oregon schaute bin ich auf die Nase gefallen. Meine Prellung im Oberschenkel merke ich noch nach Tagen bei jeder Treppenstufe. In Zukunft werde ich ………. — nee, ich werde einfach weiterwandern. Viereinhalb Stunden für 11km mit vielen Pausen. Wunderschöne Pfade, schottrige Wege und herrliche Aussichten auf Wiesen und Hügel (oder doch Berge?)

Über saarwanderer

Rentner - Zeit zum Wandern - wandere um unterwegs zu sein
Dieser Beitrag wurde unter Wandern abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s