Mariannenweg

Vom Parkplatz am Niederwürzbacher Weiher gehts los. Um den Weiher rum, am Annahof vorbei, durchs Allmend und dann oberhalb Lourdesgrotte bergab gen Breiterhof gewandert. Und dann wieder Asphalt und an der Straße vorbei. Endlich nach dem Hubertushof wieder normale Wanderwege. Wir gehen alle drei ungern Asphalt. Doch den gibts auf dieser dennoch interessanten Runde zuhauf. Naja! 19 km in fünf Stunden mit etlichen Anstiegen waren zu gehen. Um den Gollenstein sind zwei von uns dreimal rumgelaufen. Warum? Nur so!
Runter nach Blieskastel und zurück haben wir uns geschenkt.
Eine Beschreibung gibts bei: http://www.saarpfalz-kreis.de/dokumente/Mariannenweg2011.pdf

Über saarwanderer

Rentner - Zeit zum Wandern - wandere um unterwegs zu sein
Dieser Beitrag wurde unter Wandern abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s